Korrosion begegnet uns an vielen Stellen in industriellen Prozessen oder der Lebensdauer der hergestellten Produkte. Je früher diesem Phänomen entsprechende Strategien zur Vermeidung entgegengesetzt werden, umso geringer ist der Aufwand, mögliche spätere Korrosionsschäden zu beheben.

Korrosionsschutzöle

Im klassischen Sinn werden Halbzeuge oder Fertigprodukte vor der Zwischenlagerung oder dem Transport mit Korrosionsschutzölen behandelt. Zuvor in wässrigen Medien bearbeitete Teile können mittels Dewatering-Fluids bereits wassernass behandelt werden, wodurch aufwändige Trocknungsschritte entfallen. Unsere Korrosionssutzöle sind vielfach erprobt und stammen in Ihrer Entwicklungshistorie zum Teil aus Produkten die die Anforderungen der Automobilindustrie erfüllen.

CampusPro 201: Dewatering Fluid
Gute Kriechfähigkeit, kaum spürbarer Film, zur Behandlung von wassernassen Halbzeugen für die kurzfristige Zwischenlagerung (bis 3 Monate).

CampusPro 213: Dewatering Fluid mit herausragendem Korrosionsschutz
Universell zur Behandlung von wassernassen Teilen und anschließender Innenlagerung (1 Jahr).

CampusPro 214: lösemittelhaltiges Korrosionsschutz-Öl
Universell zu Beölung, Transport und Zwischenlagerung von Stahlteilen (min. 1 Jahr).

CampusPro 215: lösemittelhaltiges Korrosionsschutz-Fluid
Zur Behandlung von wassernassen Stahlteilen, für längere Lagerung geeignet (min. 2 Jahre).

CampusPro 227: dünnflüssiges, thixotropiertes Korrosionsschutzöl (8mm²/s)
Universelles Korrosionsschutzöl für Halbzeuge, Kleinteile und Schüttgut zur Zwischenlagerung (6 Monate).

CampusPro 228: Korrosionsschutzöl (30mm²/s)
Leistungsstarkes Korrosionsschutzöl für Werkzeuge, Rohre etc. für Transport und Lagerung (min. 1 Jahr).

Wässrige Korrosionsschutzzusätze

In wässrigen Systemen stellt sich unweigerlich die Frage nach dem geeigneten Korrosionsschutz. Sei es ein Kühlsystem oder sei es die Bearbeitung mit wässrigen Medien. Unterschiedliche Anforderungen erfordern unterschiedliche Produkte. Dafür haben wir unterschiedliche Konzentrate konzipiert: Zusätze für Kühwasser, Inhibitoren für Beizen, spezielle Produkte für Abscheck- oder Passivierungsbäder.

Feko 301: Korrosionsschutz-Zusatz für Abschreckbäder
Wachsiger Film Erhält silbrigen Glanz der Verzinkung und schützt vor Weißrost.

Feko 312: Korrosionsschutz-Zusatz für Kühlwasser
Konditionierung für geschlossene und halboffene Kühlkreisläufe.

Feko 385: Korrosionsschutz-Zusatz für Kühlwasser
Konditionierung für geschlossene und halboffene Kühlkreisläufe.

Feko 315: Korrosionsschutz-Zusatz für Kühlwasser
Konditionierung für offene Kühlkreisläufe (Verdunstungskühlanlagen).

Feko 316: Korrosionsschutz-Zusatz für Kühlwasser
Konditionierung für offene Kühlkreisläufe (Verdunstungskühlanlagen).

Feko 320: Inhibitor-Zusatz für Beizsäuren
Verhindert Überbeizen bei Materialmix, verhindert Wasserstoff-Versprödung.

Feko 323: Inhibitor-Zusatz für Zink-Abbeizen
Verhindert den Angriff auf das Grundmetall nach Ablösen der Zinkschicht.

Feko 330: Passsivierungs-Zusatz f. Spülbäder
Nicht wahrnehmbarer Film, für kurzfristige Lagerung zur Vermeidung von Flugrost und Anlauffarben.

Feko 362: Glanzölz-Zusatz für Abschreckbäder
Öliger Film Erhält silbrigen Glanz der Verzinkung und schützt vor Weißrost.

Stellmittel

Viele wässrige Systeme benötigen weitere Stellmittel, um einen höheren Korrosionsschutz zu gewährleisten. Die Stellmittel sind nach entsprechenden Verträglichkeitsuntersuchungen für die meisten wässrigen Prozesse einsetzbar.

Feko Aufhärter: Zusatz zur Erhöhung der Wasserhärte in Prozesswässern (Kühwasser, Kühlschmierstoffe u.ä.).

Regeneriersalz: Salztabletten zur Enthärtung Für den Betrieb von Wasser-Enthärtungsanlagen.

Feko Alkalisator: Zusatz zur pH-Erhöhung für Prozesswässer, pH-Stabilisator für Kühwasser, Kühlschmierstoffe u.ä.

Feko Aminator: Zusatz für Kühlschmierstoffe
Zur Erhöhung des pH-Wertes, des Eisen-Korrosionsschutzes und der Biostabilität für wassergemischte KSS und Kühlwasser.

Spezialitäten

Spezielle Anforderungen an den Korrosionsschutz erfordern spezielle Produkte, von denen wir hier einige vorstellen.

MFCC 802: Mehrzweckfett K2K-20 (NLGI 2)
In Kartuschen, zum Abschmieren diverser beweglicher Maschinenteile.

CampusPro 812: Korrosionsschutzfett (NLGI 1-2)
Speziell zum Schmieren beweglicher Maschinenteile in aggressiver Umgebung.

Intelly Wax: sehr kriechfähiger Sprühwachs
Für den Korrosionsschutz in engen Spalten, Zwischenräumen, Hohlräumen und anderen schlecht zugänglichen Stellen.

LZ 3000: Zinklamellenspray
Korrosionsschutzbeschichtung, trocknet bei Raumtemperatur.

Feko DeCorr: wasserbasierter Rostumwandler
Zur Vorbereitung von rostbefallenen Oberflächen zur weiteren Beschichtung.

OXIFREE TM198: Technischer Metallschutz
Korrosionsschutz und Versiegelung von Steckverbindungen, Flanschen u.a.